Pferdeliebe und Reitsport – typisch weiblich!?

Pferde und Mädchen / Frauen scheinen klar zusammengehören – doch ist das wirklich so? Es reiten mehr Frauen als Männer – im Turniersport ändert sich das Geschlechterverhältnis allerdings in den hohen Klassen – vor allem beim Springen und im Fahrsport. In einer Studie haben wir die Geschlechterpräferenz für Pferde und den Reitsport aus der Sicht von Reitern und Nichtreitern untersucht und auch Fachkräfte pferdegestützter Interventionen dazu befragt. Frauen vertrauen ihrem Pferd eher ihre Probleme an als Männer, sehen den Reitsport aber nicht als Frauensport an – im Gegensatz zu Männern. Nichtreiter bewerten Reiten eher als Frauensport, ganz anders als Reiter. In pferdegestützten Interventionen zeigen sich die Geschlechter-Unterschiede deutlich weniger stark.

Kommentar verfassen

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.