Pferdegestütztes Coaching für Kinder und Jugendliche

Schulthemen und private Themen mit Pferden bearbeiten

Pferde können im Coaching das Selbstbewusstsein und die Selbstwirksamkeitserwartung von Kindern stärken. Der Erfolg, mit dem Pferd beispielsweise einen Parcours geschafft zu haben, kann dazu führen, auf sich und das eigene Handeln stolz zu sein. Dies kann auf den Alltag übertragen werden. In der Arbeit mit den Pferden sind Kinder nachweislich besonders aufmerksam und konzentriert.
In der Arbeit mit dem Coach und dem Pferd können verschiedene Themen bearbeitet werden, z. B. Stress in der Schule, Angst vor Prüfungen / Präsentationen oder auch Kommunikationsschwierigkeiten mit Freunden.
Je nach Thema kann das pferdegestützte Coaching mit der Horse-Assisted Stress Reduction (HASR®), der EFT-basierten Klopfakupressur oder dem wingwave® Coaching kombiniert werden. Die Videoanalyse wird i.d.R. erst bei Jugendlichen eingebaut, um die Selbst- und Fremdwahrnehmung zu verdeutlichen.

Inhalte

  • Telefonisches Vorcoaching
  • Pferdegestützte Übungen
  • Bearbeiten des Themas mit wissenschaftlich und psychologisch fundierten Methoden
  • Videoanalyse für den Abgleich zwischen Selbst- und Fremdwahrnehmung (je nach Alter)
  • Snacks & Getränke
  • Bereitstellen der eigenen Videos als Download
  • Teilnahmezertifikat
  • Preis (ca. 60 min.): 90,- € zzgl. 19% USt. (107,10€)
  • Preis (ca. 90 min.) Preis: 120,- € zzgl. 19% USt. (142,80€)

Hinweise

  • Kenntnisse im Umgang mit Pferden sind nicht erforderlich.
  • Es wird nicht geritten.
  • Alle Sicherheitsstandards werden gewahrt.
  • Möchten Sie ein pferdegestütztes Coaching für Kinder oder Jugendlich verschenken? Gerne erstellen wir Ihnen einen Gutschein.

Flyer Pferdecoaching

Hier können Sie den aktuellen Flyer zum Thema Pferdecoaching herunterladen.

FAQs zum pferdegestützten Coaching

Haben Sie Fragen?

Wir freuen uns auf Ihre Anfrage!

Die im pferdegestützten Coaching eingesetzten Techniken basieren auf wissenschaftlich nachgewiesenen Methoden und werden seit vielen Jahren praktiziert.
Sie sind kein Ersatz für eine ärztliche und / oder psychotherapeutische Behandlung.